Impfungen: Herdenimmunität

Vaccinations: Herd Immunity

  • Biologie
  • Realschule, Gesamtschule, Gymnasium, Sekundarstufe I (Klasse 9/10)
  • 1 Unterrichtsstunden
  • Video, Arbeitsblatt, Didaktik/Methodik, Ablaufplan
  • 5 Arbeitsmaterialien

In dieser Unterrichtseinheit zum Thema Herdenimmunität erfahren die Schülerinnen und Schüler, wie sie durch Impfungen sich selbst und andere Menschen vor Krankheiten schützen und zur Ausrottung von Krankheiten beitragen können. Die Unterrichtsmaterialien können auf Deutsch und auf Englisch (für den englischbilingualen Unterricht) heruntergeladen werden.

BESCHREIBUNG DER UNTERRICHTSEINHEIT

Zum Einstieg in die Unterrichtseinheit „Impfungen: Herdenimmunität“ machen die Lernenden sich zunächst Gedanken über ihren persönlichen Vorteil, den sie von Impfungen haben, und tauschen sich darüber mit ihren Mitschülerinnen und Mitschülern aus. Anschließend erfahren sie anhand des Videos „Impfungen II: Herdenimmunität (2019)“, dass sich impfen zu lassen auch bedeutet, Verantwor-tung für andere zu übernehmen. Die Funktion der Herdenimmunität kann den Schülerinnen und Schülern zusätzlich durch eine kleine Demonstration greifbarer verdeutlicht werden.
Diese Unterrichtseinheit ist in Zusammenarbeit mit dem Kuratorium für die Tagungen der Nobel-preisträger in Lindau entstanden, das mit dem Nobelpreis ausgezeichnete Forschung Schülerinnen und Schülern, Studierenden sowie dem wissenschaftlichen Nachwuchs näherbringen möchte. Die Unterrichtseinheit ergänzt dabei das Materialangebot der Mediathek der Lindauer Nobelpreisträ-gertagungen um konkrete Umsetzungsvorschläge für die Unterrichtspraxis in den Sekundarstufen. Weitere Unterrichtseinheiten aus diesem Projekt finden Sie im Themendossier Die Forschung der No-belpreisträger im Unterricht.

Unterrichtsablauf

Inhalt
Sozial-/Aktionsform

Einstieg

Die Schülerinnen und Schüler entschei-den anhand mehrerer Vorschläge, wel-che Gründe sich impfen zu lassen für sie selbst am wichtigsten sind. Anschlie-ßend erfolgt eine kurze Besprechung der Entscheidungen im Plenum. (Arbeitsblatt 1)

Einzelarbeit, Plenum

10-15 Minuten

Erarbeitung I

Durch das Lehrvideo „Impfungen II: Her-denimmunität (2019)“ erfahren die Ler-nenden ein weiteres Argument dafür, sich impfen zu lassen: die Herdenimmu-nität. Dazu bearbeiten sie, während sie das Video anschauen, Fragen auf einem Arbeitsblatt, die im Anschluss bespro-chen werden. Für schnellere Schülerin-nen und Schüler kann am Lehrerpult ein Lösungsvorschlag zur Selbstkontrolle ausgelegt werden. (Arbeitsblatt 2)

Einzelarbeit / Partnerarbeit Plenum

20 Minuten

Erarbeitung II

Eine beispielhafte Demonstration am Beispiel der Lerngruppe macht das Prin-zip der Herdenimmunität verständlich. (Arbeitsblatt 3)

Plenum

5-10 Minuten

Vertiefung

Die Lernenden recherchieren Gründe, aus denen manche Menschen sich nicht impfen lassen, oder informieren sich über die Ständige Impfkommission und deren Arbeit. Anschließend stellen sie sich gegenseitig ihre Ergebnisse vor. (Arbeitsblatt 4)

Einzelarbeit / Partnerarbeit (arbeitsteilig)

Minuten

Didaktisch-methodischer Kommentar

Das Thema Herdenimmunität im Unterricht
Das Thema Impfung, insbesondere in Hinblick auf den Aspekt der Herdenimmunität und die Diskussion um die Einführung einer Impfpflicht für Masern, wird in der Öffentlichkeit zurzeit kontrovers diskutiert. Hintergrundwissen hilft den Lernenden, sich eine fundierte Meinung dazu zu bilden und Veantwortung für ihren eigenen Gesundheitszustand zu übernehmen. Gleichzeitig soll ihnen bewusst werden, dass es beim Impfen auch darum geht, Verantwortung für andere zu übernehmen.Vorkenntnisse Für die Durchführung der Unterrichtseinheit „Impfungen: Herdenimmunität“ brauchen die Schülerinnen und Schüler Kenntnisse zum menschlichen Immunsystem und  der Krankheitsabwehr. Sie sollten mit der Wirkweise von Heil- und Schutzimpfungen bereits vertraut sein. Hierfür eignet sich beispielsweise die Unterrichtseinheit „Impfungen: aktive und passive Immunisierung“, die zur Vorbereitung auf die Unterrichtseinheit „Impfungen: Herdenimmunität“ durchgeführt werden kann.

Didaktische Analyse
Das Arbeitsmaterial zum Thema Herdenimmunität soll den Lernenden verständlich machen, dass Impfungen neben dem positiven Aspekt für die eigene Gesundheit noch einen ganz anderen Nutzen haben, nämlich den Aufbau einer Herdenimmunität. Die Verantwortung für andere und ihr Schutz vor Krankheiten treten in den Vordergrund.
Den Schülerinnen und Schülern wird das Prinzip der Herdenimmunität mithilfe eines Lehrvideos, durch die Beantwortung von Fragen zum Film sowie durch eine Demonstration am Beispiel der eigenen Klasse verständlich und greifbar gemacht. In einer Vertiefungsphase können die Lernenden sich je nach eigenem Interesse entweder damit beschäftigen, auf welcher Basis in Deutschland geimpft wird, oder sie setzen sich mit Argumenten für und gegen das Impfen auseinander und entwickeln dabei eine eigene, reflektierte Haltung zum Thema.

Methodische Analyse
Im Zentrum der Unterrichtseinheit steht der Lehrfilm „Impfungen II: Herdenimmunität (2019)“. Optimal wäre es, wenn die Lernenden den Film nicht im Plenum, sondern mit einer Partnerin beziehungsweise einem Partner ansehen könnten, sodass für die Bearbeitung der Fragen einzelne Sequenzen wiederholt angesehen werden können. Durch die Beantwortung der Fragen entsteht ein „Spickzettel“ zum Thema Herdenimmunität, der eine gute Zusammenfassung darstellt.
Die Demonstration in der zweiten Erarbeitungsphase zeigt danach ganz einfach und deutlich, wie man sich die Herdenimmunität in der Praxis vorstellen kann. Die Lernenden können förmlich sehen, dass jeder einzelne von ihnen dabei eine Rolle spielt.
Die Vertiefungsphase motiviert die Lernenden durch eine individuelle Auswahl der Fragestellung und die Internet-Recherche. Damit die Menge an unterschiedlich komplexen Informationen auf die Schülerinnen und Schüler nicht überfordernd wirkt, werden mögliche Quellen angegeben und die Recherche dadurch auf die Beantwortung der Fragen gelenkt.

Unterrichtsmaterial

Unterrichtsmaterial zum Download

Dieses Arbeitsblatt für den Einstieg in die Unterrichtseinheit „Impfungen: Herdenimmunität“ enthält mögliche Gründe für eine Impfung.

Dieses Arbeitsblatt enthält die Fragen zum Lehrvideo „Impfungen II: Herdenimmunität (2019)“.

Dieses Arbeitsblatt beschreibt den Ablauf der Demonstration des Prinzips der Herdenimmunität. Es enthält außerdem die Kopiervorlagen für die Kärtchen, die den Schülerinnen und Schülern ausgeteilt werden.

Dieses Arbeitsblatt zur Vertiefung des Themas Herdenimmunität enthält Vorschläge für zwei Recher-che-Aufträge mit entsprechenden Link-Tipps.

Teaching Guides for Download

Dieses Arbeitsblatt für den Einstieg in die Unterrichtseinheit „Impfungen: Herdenimmunität“ enthält mögliche Gründe für eine Impfung.

Dieses Arbeitsblatt enthält die Fragen zum Lehrvideo „Impfungen II: Herdenimmunität (2019)“.

Dieses Arbeitsblatt beschreibt den Ablauf der Demonstration des Prinzips der Herdenimmunität. Es enthält außerdem die Kopiervorlagen für die Kärtchen, die den Schülerinnen und Schülern ausgeteilt werden.

Dieses Arbeitsblatt zur Vertiefung des Themas Herdenimmunität enthält Vorschläge für zwei Recher-che-Aufträge mit entsprechenden Link-Tipps.

Vermittelte Kompetenzen

Fachkompetenz
Die Schülerinnen und Schüler

  • beurteilen verschiedene Maßnahmen und Verhaltensweisen zur Erhaltung der eigenen Gesundheit und der Gesundheit anderer.
  • wenden geeignete Modelle zur Veranschaulichung von Zusammenhängen an.


Medienkompetenz
Die Schülerinnen und Schüler

  • nutzen verschiedene Quellen bei der Recherche naturwissenschaftlicher Informationen.
  • geben das in einem Video dargestellte Wissen strukturiert wieder.


Sozialkompetenz
Die Schülerinnen und Schüler

  • arbeiten konstruktiv und kooperativ in Partner- oder Gruppenarbeit.
  • erkennen die Bedeutung einer Verantwortungsübernahme jedes Individuums für das Wohl der Gesellschaft.